Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Die Schule

Die Grundschule Im Langen Feld ist eine drei- bis vierzügige verlässliche Grundschule, in der zurzeit etwa 280 Schülerinnen und Schüler in 14 Klassen unterrichtet werden. Zusätzlich wird eine Sprachlernklasse für Kinder mit geringen Deutschkenntnissen vorgehalten. Die Grundschule Im Langen Feld liegt im Zentrum Laatzens in räumlicher Nähe zu einer Kooperativen Gesamtschule. In unmittelbarer Nähe zur Schule befinden sich zwei Kindertagesstätten (Kita Im Langen Feld und Kita Wülferoder Straße) und zwei Horte, eine direkt im Schulgebäude.

 

Es unterrichten 25 Lehrkräfte (einschließlich Schulleitung)  an der Schule. Darüber hinaus sind drei pädagogische Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter und eine Sozialpädagogin an der Schule beschäftigt. Unterstützt wird die Arbeit an unserer Schule durch Mentor Hannover e.V. (Initiative von Freiwilligen zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz). Die Betreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule wird über einen Kooperationsvertrag mit dem Schulträger (Stadt Laatzen) sichergestellt.

 

Die Schule erhält über den Grundbedarf hinaus von der Landesschulbehörde Förderstunden zugewiesen, die nach einem Förderkonzept verteilt werden. Neben der individuellen Förderung versucht die Schule einen Schwerpunkt im musisch-kulturellen Bereich zu setzen; es gibt seit 2011 einen Chor, eine Orchester-,  Tanz-  und eine Theatergruppe. Seit Februar 2013 kooperieren wir mit dem Staatstheater Hannover. So können alle Kinder  der Schule 2x pro Jahr das Staatstheater ( Oper, Ballhof usw.) in Hannover besuchen.

 

Die Zusammenarbeit mit dem Schulträger geschieht auf direktem Weg, da für jeden die Schule betreffenden Bereich ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Der städtische Etat der Schule ist budgetiert und wird von der Schulleitung verwaltet. Der Schulträger stellt einen Hausmeister und eine Sekretärin, die an fünf Tagen (Mo. - Fr.) von 8.00 – 12.00 Uhr anwesend ist.

 

Die Grundschule Im Langen Feld ist eine verlässliche Grundschule. Das bedeutet, dass verlässliche Schulzeiten garantiert werden. Von Montag bis Freitag besuchen die Kinder die Schule von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr (ab 8 Uhr offener Anfang, Unterrichtsbeginn um 8.15 Uhr). Durch den Einsatz von Vertretungslehrern (päd. Mitarbeiter) fällt kein Unterricht aus.

Die Klasse 1 hat 20 Stunden Unterricht in der Woche, die Klasse 2 hat 22 Stunden Unterricht (zusätzlich eine Stunde Betreuung täglich als freiwilliges Angebot). Die Klassen 3 und 4 haben 26 Stunden Unterricht in der Woche.

 

Gesundes Frühstück: 14-tägig gibt es immer am Donnerstag in der großen Pause ein gesundes Frühstück. Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen bereiten das Frühstück mit Frau Gellert (Sozialpädagogin) und Eltern für alle Kinder der Schule vor.